Was ist Spagyrische Naturkosmetik?

Light-of-nature

Mit dem spagyrischen Verfahren können die positiven Inhaltsstoffe und Kräfte von Pflanzen, Mineralien (Edelsteinen), und Metallen (Gold, Silber) besonders wirkungsvoll aufbereitet werden.

Das Wort Spagyrik beinhaltet die beiden griechischen Wörter spao = herausziehen, trennen, teilen und ageiro = sammeln, verbinden, vereinigen. Schädigende und zellunverträgliche Stoffe werden ausgeschieden bzw. abgetrennt. Daher ist Spagyrik im Wesentlichen ein Trennungs-, Reinigungs- und Wiedervereinigungsprozess. Das Ziel unserer Kosmetikentwicklung ist, ein ganzheitliche Kosmetik anzubieten, die unsere Haut und Zellen als Jungbrunnen wahrnimmt – ganz dem Schönheitsbewusstsein und einer anspruchsvollen Anwendung verpflichtend.

In einem aufwendigen Verfahren werden Tinkturen und Essenzen zubereitet und durch die komplette Aufschließung der Pflanzen, Edelsteine und Metalle können alle Kräfte befreit werden. Alle Wirkungsebenen werden bei einer solchen Aufbereitung Rechnung getragen. So sind auch die symbolischen Begriffe der alten Tradition wie Sal, Sulfur und Merkur nicht etwa als chemische Elemente zu betrachten, sondern gemäß den philosophischen Begriffen von Körper, Seele und Geist aufzufassen als die drei „Essentialen“.

Die „Drei Prinzipien“

Merkur

Der Geist​

Sulphur

Die Seele

Sal

Der Körper

Diese drei Prinzipien, die allem Lebendigem und aller Materie innewohnen, lassen sich in den unzähligen Darstellungsformen, also auch in Metallen oder Mineralien auffinden, was aber nicht heißen soll, ein Stück Metall hätte Seele und Geist im herkömmlichen Sinne. In der alchemistischen Terminologie bedeutet zum Beispiel der Merkur das Lebensprinzip, das „Lebensgeist“. Sulfur ist das Seeliche, das individuelle. Das Sal, ist das sich Manifestierende, der materielle Ausdruck einer Idee, die Form, das Körperliche, das Gefäß für den „Merkur“, den Geist und Sulphur, die Seele.

Ein spagyrisch hergestelltes Pflanzendestillat beispielweise beinhaltet demnach nicht nur pharmakologisch interessante Bestandteile, sondern auch „Körper“ und „Seele“ der Pflanze in sich ergänzender Wirkungsweise.

Die Pflanzen, die wir für unsere Kosmetik verarbeiten, kommen weitestgehend aus biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung und werden in sorgfältiger Herstellung zu alle Produkten verarbeitet.